Mai 21, 2020

Categories: Uncategorized

SandstrandSEO

Thailand ist berühmt für schöne weiße Sandstrände und das atemberaubende, klare blaue Meer. Mit schier unendlichen Kilometern Küstenlinie und tausenden tropischen Inseln bietet Thailand seinen SandstrandSEO’s eine große Auswahl an Stränden, darunter ruhige, abgelegene Buchten und Sandstrände, die mit feiernden Touristen überfüllt sind.

Warum SandstrandSEO ?

  • weil ich es mir wert bin
  • weil heut schon Weihnachten ist
  • weil es mich froh macht
  • weil es hier mit dem Nachbarn klappt
  • weil ich es kann
  • aus Freude am Gestalten

Welches sind die besten Monate,  um als SandstrandSEO Thailand zu besuchen?

Dezember, Januar und Februar sind die Monate mit dem besten Wetter im größten Teil des Landes. Falls Sie planen, das ganze Land zu bereisen, sind dies die besten Monate für Ihren Besuch.

März, April und Mai werden zunehmend heißer. Der Himmel ist immer noch klar, aber die Hitze kann schwer zu ertragen sein, besonders im Norden Thailands und überall dort, wo Sie sich nicht in unmittelbarer Strandnähe befinden.

Regenfälle gibt es von Juni bis November im größten Teil Südthailands, wo sich die meisten Inseln und Strände befinden. Besonders auf Phuket herrscht von Juli bis Oktober raue See und gefährlicher Sog nichts für SandstrandSEO.

Auf Koh Samui fällt der meiste Regen im Oktober und November. Die Ostküste neigt dazu, während der Regenmonate oft gastfreundlicheres Wetter zu haben, trotzdem kann es immer noch einige große Stürme geben.

Oft regnet es nicht lange, nur ein paar Stunden am Tag, gefolgt von der Sonne, allerdings wird das Wasser trüb und die Strände können während der Monsunzeit von Müll und Geröll übersät sein.

September und Oktober sind die unattraktivsten Monate für einen Besuch – obwohl Sie einige Schnäppchen für Unterkünfte finden werden.

Wenn Sie sich im September und Oktober in Thailand aufhalten und etwas Zeit am Strand verbringen möchten, ist Koh Samet eine Reise wert, da es nicht wie im Rest des Landes den starken Regen bekommt.

Bangkok – Dezember und Januar sind die kühlsten und trockensten Monate. Im März und April, wenn die Regenfälle einsetzen, wird das Wetter wärmer. Das nasse Wetter hält bis Oktober an, wobei der September der regenreichste Monat ist. Im September, Oktober und November kann es in der ganzen Stadt zu Überschwemmungen kommen.

Chiang Mai und Nordthailand – Januar und Februar sind hier die besten Monate – vor allem, wenn Sie auf Trekking-Tour sind. Vor Januar und Februar werden die Wege und die Wege schlammig und überschwemmt sein, jeder spätere Anreise und Sie befinden sich in der Burning Season von Nordthailand und in der heißen Jahreszeit. Die Bauern beginnen im März mit dem Abbrennen ihrer Felder, und in dieser Zeit kann die Luft rauchig und sehr ungesund werden. Bald darauf beginnt die heiße und dann die Regenzeit, wobei sich die Regenfälle bis in den November hineinziehen können.

Phuket, Krabi und die Andaman-Küste – Die besten Monate für einen Strandurlaub sind von Ende November bis Mai. Von Juni bis Oktober ist das Wetter nass, feucht und heiß. In diesen Monaten ist das Meer oft zu rau zum Schwimmen und die Sicht zum Schnorcheln und Tauchen ist auch nicht gut.

The Real SandstrandSEO

Koh Samui, Koh Pha Ngan und Koh Tao – Die beste Zeit für einen Besuch ist von Ende Dezember bis April. Die Regenfälle beginnen im Mai, sind aber nie so intensiv wie an der Westküste, so dass Samui für Juni, Juli und August eine bessere Wahl ist, verglichen mit als Phuket. Es regnet hier nur von Ende September bis Anfang Dezember.Obwohl nur etwa einen Kilometer lang, ist Sairee Beach der längste Sandstrand der wunderschönen Insel Ko Tao. Der Sairee Beach, der sich auf der Westseite der Insel befindet, ist bei Tauchern sehr beliebt. Insgesamt ist Koh Tao nicht für SandstrandSEO’s geeignet, da die Insel sehr felsig ist. Ein Paradis für Schnorchler und Taucher.

Hua Hin, Pattaya und Koh Samet – Das beste Ganzjahreswetter in Thailand. Wenn Sie im September und Oktober zu Besuch sind und die Regenfälle vermeiden möchten, sind Sie hier genau richtig.

Ursprünglich in den 1920er Jahren als Zufluchtsort für König Rama VII. erbaut, ist das Gebiet um Hua Hin Beach seit langem ein beliebtes Urlaubsziel für Thais. Heute ist dieser 8 km lange Strand auch bei vielen ausländischen Touristen beliebt. In Hua Hin befindet sich der Klai-Kangwon-Palast, der auch heute noch vom thailändischen Königshaus genutzt wird. Darüber hinaus ist der Strand von Hua Hin, der sich im nördlichen Teil der malaiischen Halbinsel befindet, ein beliebtes Ziel für Golfspieler. Gegenwärtig beherbergt dieses Gebiet die höchste Konzentration von Golfplätzen in ganz Thailand.

Also Sie können sehen, es gibt für SandstrandSEO vielfältige Möglichkeiten in Thailand, am wichtigsten jedoch ist Ihr Notebook. Internetverbindungen sind ausgezeichnet, darüber müssen Sie sich keine Gedanken machen.